La Tavola Buchverlag

Die Geschichte des Buchverlags begann mit einem opulenten Buch über die Schweizer Spitzengastronomie. Dieses erste Buch verlegte Marion Michles gemeinsam mit Irene Dorig.

Dieses erste Buch «Schweiz Kulinarischer Höhepunkt» wurde 1995 auf der Buchmesse in Frankfurt präsentiert und setzte in der Schweiz neue Akzente. Verlegerin Marion Michels hatte die Idee der amerikanischen Coffeetable-Bücher von der Buchmesse in Los Angeles mit nach Hause genommen. Für den Schweizer Buchmarkt war die Idee, opulente Bildbände mit edelm Design auf hochwertigem Papier zu drucken, im Kochbuchbereich eine Neuheit. Um die Küchentauglichkeit der Rezepte zu optimieren, liessen Marion Michels und Irene Dorig den Rezeptteil in einem separaten Buch auf wasserabweisendem Papier drucken. Diese Idee löste Begeisterung aus, und der erste erfolgreiche Schritt war getan.

Diesem Buch folgten weitere Bücher, die fast alle dem Konzept des Coffeetable-Buchs treu blieben. Sie richteten sich an Gourmets und Geniesser, die das Besondere lieben, also auch einen besonderen Anspruch an Fotografie, Design, an Textinhalte und Outfit stellen.

Die Bücher aus dem La Tavola Verlag sind dekorative Bildbände mit hohem Niveau und aussergewöhnlicher Qualität. Sie bestechen durch ihre Grosszügigkeit und der konsequenten Einhaltung der Qualitätsansprüche der Verlegerin.

Dem ersten Titel folgten in den vergangenen 10 Jahren einige Bestseller, die sich alle den Themen Kulinarik, Ambiente, Reisen und Wein widmen.

Einige Titel sind:

  • La Tavola, Tafeln an wunderschön gedeckten Tischen (vergriffen)
  • Die schönsten Gasthäuser der Schweiz (vergriffen)
  • Ticino con Passione, Kulinarische Streifzüge zwischen dem Lago Maggiore und dem Lago di Lugano (vergriffen)
  • Haeberlin, Elsass – Meine grosse Liebe (vergriffen)

Wir freuen uns! Unser Taschenbuch Ticino con Amore wurde am 1. Juli 2009 in Paris mit dem World cookbook Award – the Best Local Cookery in the World, Bronze ausgezeichnet.

Bitte bestellen Sie direkt in unserem Shop.